12.07.2017 AH Dettenhausen – AH TSV Ehningen 3:2 (2:2)

05. min 0:1       Dirk Schindler
30. min 0:2       Werner Berger
31. min 1:2
40. min 2:2
55. min 3:2

 

Bittere Niederlage nach 2-0 Führung!
Am 12.07.2017 um 19:30 war es wieder soweit, die Ehninger AH ging gut gelaunt und bester Dinge ins Spiel gegen Dettenhausen!

 

Gleich in der Anfangsphase machten die Ehninger Druck und kamen nach 5 min zur Führung. Martin Braun legte mustergültig zum 1 – 0 auf Dirk Schindler auf. Nach dem Führungstreffer agierten die Ehninger zu harmlos und der Gegner kam immer wieder zu Chancen, die Kurt Hommel mit Glanzparaden abwehrte. In der 30 min. jubelten wieder mal die Ehninger zum 2 – 0 !

 

Werner Berger hatte den Torriecher, als Martin Braun gut und gerne 3 Spieler aussteigen lies und ein Zuckerpass zu ihm legte! Noch in Gedanken ans Tor kamen die Dettenhausener nur 1 min. später zum Anschlusstreffer. Kurt Hommel ohne Chance! Kopf hoch und weiter gings. In der 35 min. wurde Werner Berger mustergültig bedient der allein vor dem Dettenhausener Keeper stand und seinen Lupfer nur Zentimeter am rechten Aluminiumrohr verbei setzte! Den hatten die meisten schon drin gesehen. Kurz vor der Halbzeit mussten die Ehninger dann noch den Ausgleichtstreffer zum 2:2 hinnehmen.Ärgerlich aber verdient, da die Dettenhausener mehr fürs Spiel taten.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin, ebenso wie das Wetter. Nach 55min kamen die Dettenhausener wieder gefährlich vors Tor mit einem Pass in die Spitze, die Kurt Hommel noch versuchte abzufangen, doch er erwischte auch leicht den Gegner und es gab Elfmeter. Diese Gelegenheit ließ sich Dettenhausen nicht entgehen und kam zum 3:2 Führungstreffer. Bis zum Schluss konnten die Ehninger den Rückstand nicht mehr aufholen obwohl man sich offensiver ausgerichtet hatte, so blieb es bei dem ich meine verdienten Sieg der Dettenhausener AH.

 

Zum versöhnlichen Absch(l)uß gab es noch Bierle und Pizza im Dettenhausener Vereinsheim.

 

 

Es spielten:

Kurt Hommel, Dirk Schindler, Steffen Schindler, Michele Caggiano, Dennis, Harry Kling, Steffen Bindereif, Donaldo Alvarez, Martin Braun, Thomas Kohl, Werner Berger, Zeljko Pezelj, Martin Huttenlocher, Rainer Schäufele

 

 

Mit sportlichem Gruß

 

Sportreporter Tim Gabriel