A-Junioren verlieren trotz guter Leistung

14.10.2017
TSV Ehningen – VFB Effringen 0 : 2

Vor der Partie war die Konstellation klar gegeben, am heutigen Nachmittag gastiert mit dem Team der Spielgemeinschaft Effringen/Wildberg eine Mannschaft aus der oberen Tabellenregion auf der Schalkwiesen. Gleich zu Beginn der Partie sollte sich dies bewahrheiten, den der Gegner spielte von Anfang an einen gepflegten Fußball. Unser Team stellte sich dann sehr gut auf diese Spielweise ein, und es war schnell erkennbar das dieses Spiel im Mittelfeld gewonnen oder verloren wird. Nach 10 Minuten kamen die Effringer zu Ihrer ersten Torchance, die jedoch von unserem Torspieler verhindert wurde. In der 21. Minute jedoch konnten wir einen Ball auf Höhe des Strafraums nicht entscheiden klären, danach markierte der Stürmer des VFB den Ball zum 1:0 für Effringen im Gehäuse. Nun nahm das Spiel richtig an Fahrt auf, nun sollten auch wir zur einen oder anderen Gelegenheit kommen, so in der 42. Minute als Pascal Zurmahr mit Tempo auf das Tor spintete und den Torspieler zu einer grandiosen Parade zwang. Schade!!, so ging es mit diesem Resultat in die Halbzeit. Nach der Pause konnten wir dea Spielgeschehen weiter in die Hälfte des Gegners verlagern mit dem Makel, das wir diesem Gegentreffer hinterherlaufen müssen. Nach gelungenen Spielzügen und guten Abschlüssen krachte der Ball zwei mal an das Aluminium. Ab der 80. Minute wollten wir es nicht unversucht lassen alles zu probieren und hier nochmals die Offensive zu verstärken. Nun sollte es so kommen das wir in der letzten Druckphase einen gut herausgespielten Konter in der 91. Minute zum 2:0 hinnehmen mussten, das gleichzeitig den Endstand bedeutete. Laut Spielanteilen haben wir an diesem Nachmittag unser bestes Spiel der laufenden Runde gemacht, jedoch unter dem Strich nichts zählbares auf der Habenseite, Kopf hoch Jungs, wir müssen uns einfach belohnen.
Für den TSV spielten:
Maik Joas, Lucas Reyer, Tobias Dietzen, Philip Marquardt, Jan Klopfer, Linus Meier, Pascal Zurmahr, Eric Grässer, Lasse Keinath, Dominik Müller, Pascal Hotzy, Mohamad Abdarashid, Dominik Schober, Tobias Gaspar,Yannik Tjoa.

Bernd Stefan