GSV Maichingen II – TSV Ehningen II 1-2 (0-2)

Kreisliga A           1. Spieltag           27.8.2017

GSV Maichingen II – TSV Ehningen  II     1-2   (0-2)

 

Mit einer vor allem im ersten Durchgang überzeugenden Partie wurden im ersten Saisonspiel 3 Punkte gegen die Zweitvertretung des GSV Maichingen eingefahren.

 

Das Spiel begann fast mit einem Paukenschlag. Schon beim ersten Angriff unserer Jungs konnten die Maichinger den Torerfolg nur durch ein Handspiel auf der Torlinie verhindern. Das hätte eigentlich Elfmeter für uns und eine zwingende rote Karte für den Gegner geben müssen. Aber der Schiedsrichter hatte es nicht gesehen. Wie er im Verlauf des gesamten Spiels einiges nicht sah. Wir ließen uns davon aber nicht beirren. Aus einer sicheren Abwehr spielten wir immer wieder kluge Konter, und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer sauberen Kombination über links geriet der Pass nach innen zwar etwas ungenau in den Rücken unseres Stürmers, aber im zweiten Nachstochern bugsierte er den Ball dann doch über die Linie.  Das verlieh unserem Spiel noch mehr Sicherheit. Wenn auch die Platzherren mehr Ballbesitz hatten, die zielstrebigere Mannschaft waren wir. So auch in der 30. Minute. Wieder ein starker Antritt über die linke Seite, eine gut getimte Flanke und unser Mittelstürmer machte per Kopf sein 2. Tor. Das sah doch sehr gut aus.

 

Mit dem Vorsprung ging es dann auch in die Kabine. Wie zu erwarten war, drängten die Platzherren mit Wiederanpfiff schnell auf den Anschlusstreffer. Wir standen zunächst noch sicher, doch dann verletzte sich einer unserer Innenverteidiger und bedingt durch die dadurch nötige Umstellung verloren wir kurz die Ordnung. Prompt nutzten das die Maichinger zum 1-2 Anschlusstreffer. Leider waren da noch 30 Minuten zu spielen. Jetzt brandete Angriff auf Angriff auf unsere Mannschaft zu. Die Spannung war kaum auszuhalten. Die Spannung war kaum auszuhalten. Leider schafften wir es auch kaum, noch Entlastungsangriffe zu starten. Als noch 2 weitere Spieler angeschlagen vom Feld mussten, wurde die Lage immer bedrohlicher. Aber mit letzter Kraft schafften es unsere Jungs den Sieg über die Zeit zu retten.

 

Insgesamt sicher ein nicht unverdienter Sieg, aber es gibt auch noch einiges zu tun. Am Ende fehlten doch einigen merklich die Kraft, auch das auch das Kombinationsspiel kam im 2. Durchgang fast völlig zum Erliegen. Es gab aber auch positive Ansätze, die Mannschaft zeigte sich wesentlich kompakter als noch in den Vorbereitungsspielen oder gar dem Pokalspiel. Darauf lässt sich aufbauen. Jetzt hoffen wir noch auf eine tolle Unterstützung beim Heimdebüt nächsten Sonntag um 13 Uhr gegen Holzgerlingen.

 

 

Für den TSV Ehningen II spielten:

Weireither – Lutz, Klein (56. Hotz), Benzinger, Nebling – Kschischek (85. Weilbach), Köneke – Pluntke (70. Gnant), Salomon, Intze – Arslan (76. Raguser)

 

Alexander Groß

 

 

Tore:

10. 0-1 Arslan

31. 0-2 Arslan

60. 1-2 Wisniewski

 

 

Dirk Köneke