GSV Maichingen III – TSV Ehningen III 4:1

Da wäre mehr drin gewesen! Auch wenn sich das Ergebnis deutlich anhört spiegelt es nicht das Kräfteverhältnis während dem Spiel wieder. In einer ansonsten ausgeglichenen Partie schenkte die Dritte durch zwei krasse individuelle Fehler dem Gegner die Treffer zum 1:0 (30. Minute) und 3:0 (56. Minute) und beraubte sich somit selber der Möglichkeit das Spiel enger zu gestalten und eventuell Punkte aus Maichingen mitzunehmen. Nachdem Valentino Cappellone den 3:1 Anschlusstreffer erzielt hatte, hatte man das Gefühl, dass die Dritte „am Drücker“ war. Die Bälle wurden schnell zurckückerobert und Maichingen kam nur noch selten gefährlich vor das Ehninger Tor. Leider sprang aus dieser Phase des Spiels nicht mehr als zwei Großchancen und ein Lattentreffer für die Dritte heraus. Als die Ehninger in der Schlussphase immer offensiver wurden setzte Maichingen den entscheidenden Konter und sorgte somit für den 4:1 (88. Minute) Endstand.

 

 

1:0       Patrick Klotz               (30. Minute)

2:0       Shpend Veseli             (34. Minute)

3:0       Talat Özcan                            (54. Minute)

3:1       Valentino Cappellone (68. Minute)

4.1       Daniel Awender                     (88. Minute)

 

 

Es spielten:

Philippo Spena – Florian Bahlinger, Bastian Paech (Matthias Schöck), Martin Stransky, Nils Hunfeld – Dennis Grammozis, Marcel Mitulla (Alberto Temperanza), Alessandro Maiorano (Sven Sichler), Patrick Musch – Giuseppe Bonomo (Valentino Cappellone), Melis Abdulahovic

 

 

Bastian Paech