TSV Ehningen  II – Türk SV Herrenberg  1-1   (0-1)

Kreisliga A           4. Spieltag           10.9.2017

TSV Ehningen  II – Türk SV Herrenberg  1-1   (0-1)

 

 

Im zweiten Heimspiel der Saison gelang unserer zweiten Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung und ein mehr als verdienter Punktgewinn gegen die Gäste aus Herrenberg.

 

Von Beginn an zeigten wir ein couragiertes Spiel nach vorne. Wir ließen den Ball gut laufen, zeigten ungeahnte Ballstafetten und näherten uns mehr und mehr dem gegnerischen Tor an. Leider zeigte sich schon dabei unser einziges Manko an diesem Tag, die Chancenverwertung. Die beste Chance hatten wir nach einem Freistoß von der rechten Seite, als der Kopfball nur knapp über die Latte strich, beim Kopfball unser Spieler aber eigentlich regelwidrig vom gegnerischen Torwart angegangen wurde. Merkwürdig schon die Entstehung dieses Freistoßes. Unser zentraler Mittelfeldspieler setzte sich rechts außen gegen mehrere Gegenspieler trotz Foulspiel durch und lief frei aufs Tor zu, als der Schiedsrichter pfiff und uns so den großen Vorteil nahm. Vom Gegner war bis dahin eigentlich nichts zu sehen. Bis zur 32. Minute als ein Spieler der Herrenberger mit dem Ball vor unserem Strafraum quer zum Tor lief, ohne von uns attackiert zu werden. Er schloss dann mit einem platzierten aber nicht sehr hartem Schuss ab und unser Torwart, vielleicht etwas schlecht postiert, hatte das Nachsehen. Echt dumm gelaufen, von dem Schock erholten wir uns eine Weile auch nicht mehr, und so ging es mit einem 0-1 in die Halbzeit.

 

Aber nach der Pause setzten wir unser wirklich gutes Spiel fort. Vielleicht sogar noch eine Spur zielstrebiger. Doch vorm Tor selber waren wir vom Glück verlassen. Chance um Chance, einmal tropfte der Ball auf die Latte und wurde im Nachschuss vergeben, einmal legte der frei gespielte Stürmer den Ball am Torwart aber leider auch knapp am Tor vorbei, 2mal köpfte unser Innerverteidiger nach Standards über das Tor, wurde vertan. Dann in der 72. Minute belohnten wir uns endlich, wieder ein kluger Angriff, eine genau getimte Flanke und der eben noch glücklose Innenverteidiger erzielte mit einer Kopfballverlängerung das längst überfällige 1-1. Auch danach hatten wir einige Möglichkeiten die 3 Punkte mitzunehmen, aber es sollte heute nicht sein. So trennte man sich 1-1 Unentschieden in einem sehenswerten Spiel.

 

Ein toller Auftritt Jungs, das war echt gut anzusehen, selten hat man eine dermaßen spielfreudige zweite Mannschaft gesehen. Darauf kann man aufbauen, jetzt geht es nach Unterjettingen, da gilt es mit gleicher Spielfreude dagegen zu halten. Und mit etwas mehr Abschlussglück wird auch da ein Punktgewinn drin sein.

 

 

 

Für den TSV Ehningen II spielten:

Löwel – Schill (72. Neumann), Deuring, Benzinger, Schlinger – Hotz, Köneke – Kschischek (56. Intze), Zuber (79. Raguser), Nebling – Gnant

 

Groß, Rittirsch, Seebe

 

 

Tore:   

32. 0-1 Illmann

72. 1-1 Benzinger

 

 

Dirk Köneke