TSV Ehningen  II – VfL Oberjettingen     3-2

Kreisliga A           9. Spieltag           15.10.2017

TSV Ehningen  II – VfL Oberjettingen     3-2

 

 

Leider nur wenig Zuschauer erlebten bei  sommerlichem Herbstwetter ein sehr spannendes Spiel bei dem wir am Ende die Oberhand und damit die 3 Punkte behielten.

 

Der Auftakt zu diesem spannenden Spiel verlief aus unserer Sicht äußerst unglücklich. 2 mal wurden wir in der Anfangsphase von den schnellen Jettinger Stürmern überlaufen und die 2. Chance nutzten die Gäste schon zum 0-1. Das war nach der klaren Niederlage letzte Woche ein erneuter Rückschlag für unsere junge Mannschaft. Aber sie schüttelte sich nur kurz und suchte entschlossen den Weg nach vorne. Und belohnte sich nur wenige Minuten später mit dem Ausgleich. Marcel Leidemann setzte sich auf der linken Seite durch und schlug eine scharfe Flanke in den Strafraum. Dennis Grammozis lief der Flanke perfekt entgegen und versenkte sie mit einem Kopfstoß unhaltbar im Tor. Das machte Laune. Und der Mannschaft wohl auch, denn nun fand sie zu ihrem Spiel. Bei gegnerischem Ballbesitz wurden die Räume eng gemacht und der Ball meist schnell erobert. So konnten wir auch selbst einige sehenswerte Angriffe starten. Das führte dann fast zwangsläufig zur verdienten Führung. Wieder über die linke Seite, diesmal von Ingo Intze vorgetragen und dessen Flanke erwischte wieder Dennis Grammozis. Zwar konnte dessen Kopfball diesmal pariert werden, aber nur kurz, so dass Niklas Hotz zur 2-1 Führung einschieben konnte. Mit diesem inzwischen mehr als verdientem Vorsprung ging es in die Kabine.

 

Der zweite Durchgang beginn dann gleich mit einem Paukenschlag. Mit einem etwas ungestümen Einsatz brachten wir einen Gegenspieler im Strafraum zu Fall und den fälligen Elfmeter verwandelten die Gäste sicher zum 2-2 Ausgleich. Und auch diesmal antwortete unser Team sehr schnell. Bereits 6 Minuten später kombinierte sie sich geschickt durch die Mitte der gegnerischen Reihen und unser Mittelstürmer Fabian Pluntke schloss das Ganze mit einem satten Schuss zur 3-2 Führung ab. Leider konnten wir in der Folgezeit kein weiteres Tor nachlegen und so kam der Gast nach und nach auf. Bei unseren jungen Spielern schwanden die Kräfte, und die Ehninger Zuschauer mussten um den Erfolg zittern. Eine Riesenchance gestatteten wir den Gästen aus Oberjettingen noch, aber der Schuss landete am Torgestänge. So brachten wir den Sieg mit etwas Glück und viel Geschick über die Zeit.

 

Klasse Jungs, das habt ihr fein gemacht. Und das war genau der richtige Startschuss für die nun folgenden wichtigen Spiele gegen Sindelfingen, Öschelbronn, Grafenau und Gärtringen. Mit der heute gezeigten Leistung werden wir auch gegen diese Teams punkten.

 

 

Für den TSV Ehningen II spielten:

Groß – Klein, Deuring, Leidemann, Schill – Hotz, Nebling – Grammozis (79. Bahlinger), Kschischek, Intze – Pluntke (82. Ragusa)

 

Rittirsch, Reyer, Schlinger

 

 

 

Tore:    

08. 0-1 Seeger

15. 1-1 Grammozis

32. 2-1 Hotz

49. 2-2 Eyler

55. 3-2 Pluntke

 

 

 

Dirk Köneke