Ü-40 der Ehninger AH erwischt einen gebrauchten Abend beim Turnier in Gechingen am 19.01.2018

Erstmalig wurde das Hallenturnier der SF Gechingen nach Futsal light Regeln gespielt. Eine Mischung aus dem altbekannten Hallenfußball und dem für die AH doch etwas fremden Futsal.

Nachdem eine Mannschaft kurz vor Turnierbeginn abgesagt hatte, wurde der Turniermodus kurzfristig geändert. Anstelle von drei Gruppen mit je vier Mannschaften, wurde in einer Fünfer- und in einer Sechsergruppe gespielt. Unsere Mannschaft spielte in der Sechsergruppe gegen Neuhausen, Bad Liebenzell, Oberjesingen, Kuppingen und Ostelsheim.

 

Leider konnte man fast alles, was man sich vorgenommen hatte, nicht in den Spielen umsetzen. Nur gegen Bad Liebenzell konnte ein Sieg errungen werden. Alle Dinge, die im Hallenfußball erforderlich sind, wie z.B. gute Defensivarbeit, sicheres und schnelles Passspiel, schnelles Konterspiel und Laufbereitschaft ließ unsere Mannschaft in den restlichen Spielen nahezu vermissen. Dazu kamen viele individuelle Fehler, die sofort mit Gegentoren bestraft wurden. So belegte man am Ende den letzten Platz in der Gruppe und musste die Heimreise vorzeitig antreten.

Ehningen – Neuhausen 0:4,

Ehningen – Bad Liebenzell 5:2,

Ehningen – Oberjesingen 1:2,

Ehningen – Kuppingen 1:3,

Ehningen – Ostelsheim 1:3

 

Mit diesem Turnier wurde die Hallensaison 2017/2018 der jüngeren Garde unserer AH beendet. Am Samstag, den 27.01.18 spielt unser Ü-60-Team beim Turnier in Bietigheim-Bissingen. Unseren Oldies viel Glück und Erfolg!

 

Walter König