AH gewinn letztes Spiel der Feldsaison

AH: 6:1-Sieg zum Abschluss der Feldsaison 2019

Am 25.10.2019 trat die Ehninger AH zum letzten Spiel der Feldsaison 2019 auf dem Ehninger Kunstrasen gegen den VfL Dettenhausen an. Gegen diesen Gegner hatte man in den letzten, hart umkämpften Spielen, immer knapp den Kürzeren gezogen. Somit wusste jeder Bescheid was auf ihn zukommt.
Die Ehninger Elf ging mit der Taktik ins Spiel, den Gegner erst mal kommen zu lassen, um dann über Konter selbst Torchancen zu erarbeiten. Eine Taktik, die sich im Nachhinein als genau die Richtige erwies. Vom Anpfiff an spielte der Gast ein Pressing, mit dem niemand gerechnet hatte. Jeder Ehninger Spieler wurde sofort mit zwei oder drei Mann konsequent angelaufen, sobald er den Ball hatte. Die Ehninger Mannschaft wurde in der eigenen Hälfte eingeschnürt und hatte kaum Luft zum Atmen. Jeder dachte, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Dettenhausen in Führung gehen würde. Die Ehninger Defensive wehrte sich aber mit allen Kräften und schaffte es immer wieder, den Gegner am Torschuss zu hindern. Außer ein paar Torabschlüssen, die aber allesamt am Tor vorbei gingen, und einem indirekten Freistoß im Sechzehnmeterraum, wurde nichts zugelassen. In der 32. Spielminute erkämpfte sich Heinz Neumann den Ball auf der linken Außenbahn auf Höhe der Mittellinie. Er rumkurvte vier Gegenspieler wie Slalomstangen und schob den Ball überlegt am Torwart vorbei zum überraschenden 1:0 ein. Ein Tor Marke Tor des Monats. Von da an kippte das Spiel und die Ehninger Mannschaft übernahm die Spielkontrolle bis zur Halbzeit. In Halbzeit zwei waren gerade mal sieben Minuten gespielt, als Heinz Neumann nach toller Kombination über Klaus Dittus und Alen Dogancic seinen zweiten Treffer markierte. Von jetzt an fand Dettenhausen gar keinen Zugriff mehr auf das Spiel. Der Powerfußball in der ersten halben Stunde hatte wohl zu viel Kraft gekostet. Die Heimmannschaft spielte von nun an Fußball vom Feinsten. Tolle Kombinationen und feine Ballstafetten führten zu weiteren Torchancen, die durch Alen Dogancic in der 55. und 63. Spielminuten zum 3:0 und zum 4:0 verwertet wurden. Ein toller Einstand für Alen nach sechs Jahren Fußballpause. Steffen Bindereif ließ in der 70. Spielminute mit einem strammen Schuss das 5:0 folgen. Die Gäste kamen kurz danach, durch die einzige Unaufachtsamkeit der Ehninger Abwehr in der zweiten Halbzeit, zum Ehrentreffer. Drei Minuten vor dem Abpfiff dann noch das 6:1 durch Klaus Dittus auf perfekte Vorarbeit von Basti Paech. Keiner der wieder zahlreich erschienenen Zuschauer musste sein Kommen bereuen, und alle waren sich einig, ein sehr schnelles und technisch hervorragendes AH-Spiel gesehen zu haben, das von Andreas Bäuerle als Schiedsrichter souverän geleitet wurde. Aus einer insgesamt starken Mannschaft muss vor allem Harry Bürkle hervorgehoben werden. Seine tolle Übersicht, seine Technik und seine Ruhe am Ball waren ganz wichtig für die Mannschaft. Alen Dogancic und Artur Sparwasser feierten gelungene Comebacks nach längeren Fußballpausen.
Nach dem wohl besten Spiel 2019 beendet die AH die Saison auf dem Feld und kann sich ab sofort auf das erste Hallenturnier vorbereiten, das am 16.11.2019 in Ehningen stattfindet.
Der TSV spielte mit: Kurt Hommel, Basti Peach, Mehmet Hyseni, Martin Stransky, Marek Nowicki, Artur Sparwasser, Matze Schöck, Harry Bürkle, Heinz Neumann, Klaus Dittus, Steffen Bindereif, Donaldo Alvares, Alen Dogancic, Sandro Maiorano und Rainer Scheufele.