Antrittsbesuch beim neuen Bürgermeister

Sehr erfreut trafen sich der neue Ehninger Bürgermeister Lukas Rosengrün und die Vertreter der Fußballabteilung des TSV Ehningen Michael Sehner und Uwe Bengel in der vergangenen Woche im Rathaus.

Das Beschnuppern und der Austausch verliefen offen und harmonisch. Der neue Bürgermeister ließ sich erläutern, wie die Fußballabteilung aufgestellt ist und wie sie sich finanziert. Das Lob der Abteilung für die Rahmenbedingungen welche die Gemeinde schafft erfreute ihn. Gleichzeitig tauschte man sich aus, wo es noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt und vereinbarte dazu im Gespräch zu bleiben.

Darüber hinaus war natürlich das Thema Corona in der Gemeinde, im Sport und in der Gesellschaft ein Punkt, der beide Seiten im Moment stark fordert und auch zeigt, wie wichtig es ist, sich auszutauschen und an einem Strang zu ziehen. Beide Seiten bekräftigten auch hier den guten Willen zur Zusammenarbeit.

Das sehr freundliche Treffen endete damit, dass die Vertreter der Fußballer Bürgermeister Lukas Rosengrün sein personalisiertes Trikot mit der symbolkräftigen Rückennummer 20 übergaben. Dazu hin bekam er eine Dauerkarte für die kommenden 8 (!) Jahre. Mit einem schmunzeln sagte Michael Sehner, dass er sich die Dauerkarte für die darauf folgenden 8 Jahre bis dahin „verdienen“ müsste. Alle waren sich einig, dass die Zeichen dafür durchaus günstig stehen. Lukas Rosengrün brachte in seinem Instagram-Post über das Treffen ebenfalls mit einem Augenzwinkern zum Ausdruck, dass er sich besonders auf die Duelle mit dem Nachbarn Gärtringen freut!

*********************************************************************

Michael Sehner mit Lukas Rosengrün – Bürgermeister der Gemeinde Ehningen und Uwe Bengel.

Der Abstand zumindest räumlich größer als in normalen Zeiten.