Die Zweite erkämpft sich einen Punkt in Weil

Spielbericht TSV Ehningen II

Kreisliga A        6. Spieltag        29.9.2019

SpVgg Weil im Schönbuch – TSV Ehningen  II     2-2  (0-1)

In einem Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten kehrte unsere Zweite Mannschaft mit einem verdienten Punkt aus Weil im Schönbuch nach Hause zurück.

Das Spiel startete mit einem Paukenschlag. Aygün Memis startete einen fulminantes Solo, das erst durch ein Foul im gegnerischen Strafraum gestoppt werden konnte. Marc Köneke verwandelte den fälligen 11m zur 1-0 Führung bereits in der 4. Minute. Danach blieb Ehningen die bessere  Mannschaft. Zwar besaßen die Gastgeber mehr Spielanteile, aber wir waren mit unseren Kontern stets brandgefährlich. Leider fehlte es am letzten genauen Zuspiel oder die Abschlussversuche misslangen. So blieb es leider bei der knappen 1-0 Führung zur Halbzeit. Der verschwenderische Umgang mit unseren Chancen sollte sich noch rächen.

Die Hausherren kamen wie verwandelt aus den Kabinen. Sie setzten uns mächtig unter Druck und erzielten genauso früh wie wir in der ersten Halbzeit ihren ersten Treffer. Das trug natürlich bei uns nicht zur Sicherheit bei, und als der Heimmannschaft eine Viertelstunde später auch noch die 2-1 Führung gelang, sah es sehr schlecht für uns aus. Man muss unserem Team zu Gute halten, das es kämpferisch nun dagegenhielt, wenn auch spielerisch nicht mehr viel ging. Einzig Aygün Memis zeigte mit einigen von ihm initiierten Gegenangriffen, dass wir noch eine Chance besaßen. So verstärkten wir nochmals unsere Bemühungen und erzielten ein paar Eckbälle hintereinander, wovon einer dann zum umjubelten Ausgleich führte. Ein Eckball wurde von unserem Gegner schlecht geklärt, der Ball kam in halbrechter Position zu Fabi Pluntke und der nahm sich ein Herz und erzielte den 2-2 Ausgleich. Danach wogte das Spiel noch ein paar mal hin und her, aber es konnte keine Mannschaft mehr den entscheidenden Treffer setzen. Es blieb beim insgesamt gerechten Unentschieden.

Das war ein hartes Stück Arbeit Jungs, aber mit guter Moral haben wir zumindest einen Punkt aus Weil mitgenommen. Jetzt hoffen wir auf viele Zuschauer bei unserem nächsten Heimspiel am Donnerstag, den 3. Oktober  um 15 Uhr auf der Schalkwiese. Uns erwartet ein Spitzenspiel gegen den Tabellennachbarn aus Kuppingen.

Für den TSV Ehningen II spielten:

Joas – Schuppelius (68. Gnant), Köneke, Dietzen (78. Hotzy), Leidemann – Kasapi (60. Schlutius), Tjoa – Pluntke, Memis, Dannenberg (53. Sitter) – Grässer

 

Groß (ET), Bleicher, L. Meier

 

Trainer: Fais, Maiorano, Deuring

 

Tore:

  1. 0-1 Köneke (FE)
  2. 1-1 Harr
  3. 2-1 Petralia
  4. 2-2 Pluntke