Die Zweite stürmt in die 2. Runde des Bezirkspokals

Spielbericht TSV Ehningen II

Bezirkspokal Rd. 1​ 11.8.2019

SV Mötzingen – TSV Ehningen II ​0-8

Das war zum Auftakt der diesjährigen Pokalrunde genau die richtige Antwort auf die umstrittene Spielabsage am Mittwoch davor. Mit einem Kantersieg erreichte unsere Zweite Mannschaft die 2. Runde im Bezirkspokal.

Eigentlich fand der SV Mötzingen nur in der Anfangsphase dieses Spiels statt. Unsere Jungs waren wohl etwas überrascht vom stürmischen Beginn der Gastgeber, aber unser Torwart war zweimal sicher zur Stelle. Danach spielte nur noch der TSV. Und nachdem Marcel Sitter in der 14. Minute das 1-0 besorgte, gelang uns eine überragende Viertelstunde an deren Ende es 4-0 für uns stand. Danach ließen wir es etwas langsamer angehen, kontrollierten aber das Spiel ohne Mühe.

Im zweiten Durchgang gaben wir wieder etwas mehr Gas und erhöhten mit einem Doppelschlag nach 50 Minuten auf 6-0. Vor allem beim 6. Tor ging es nach Balleroberung mit schnellem Pass in die Spitze auf den Torschützen Aygün Memis viel zu schnell für die insgesamt überforderten Mötzinger. Danach war wieder etwas Leerlauf, ehe wir in der Endphase nochmals mit Doppelschlag den 8-0 Endstand herstellten.

Insgesamt ein hoch verdienter Sieg, mit vielleicht sogar zu wenigen Toren ob unserer Überlegenheit. Dennoch sollte das Ergebnis nicht zu Überheblichkeit führen, waren die Mötzinger letzte Saison doch Schlusslicht in der Kreisliga B. Da wird die nächste Begegnung am Mittwoch in Aidlingen schon eine andere Hausnummer, denn die SpVgg schlug unseren letztjährigen Mitkonkurrenten Hildrizhausen glatt mit 3-0 in der 1. Pokalrunde.

für den TSV Ehningen II spielten:

Weirether Schlutius, Leidemann, Reyer, Schuppelius (61. Bäuerle) Müller (50. Pluntke), Memis, Gnant, Kschischek, Sitter (65. Wipperfürth)Olgun (71. Hotzy)

Joas (ET), Meier

14. ​0-1​Sitter

21.​0-2​Memis

24.​0-3​Olgun

30.​0-4​Kschischek

50.​0-5​Gnant (FE)

51.​0-6​Memis

90.​0-7​Hotzy

91.​0-8​Wipperfürth