Erdinger Cup

Das war nochmal ein echtes Kräftemessen zum Saisonende. Beim Erdinger Cup in Berghülen (bei Blaubeuren) der „Champions League der Amateure“ war für die Blaugelben erst im Viertelfinale Schluss. Gescheitert ist man am künftigen Verbandsligisten TSG Hofherrenweiler-Unterrombach mit dem knappsten aller Ergebnisse.

Davor gelangen 3 Siege und ein Unentschieden bei einer Niederlage gegen andere Meister. So qualifizierte man sich als Gruppenzweiter für die Runde der letzten acht von 24 Mannschaften der Endrunde.

Dieses gute Abschneiden zum Ende einer langen Saison unterstreicht die Qualität des Teams und läutet eine kurze Sommerpause ein. Der Spaß kam bei dieser tollen Veranstaltung auch nicht zu kurz!

Turniersieger wurde der 1.FC Frickenhausen…. eine der Mannschaften denen es gelang gegen die Blaugelben zu gewinnen
Gewonnen wurde nach Verlängerung gegen Hofherrenweiler-Unterrombach…das war die andere Mannschaft die den TSV besiegt hatte.

Ergebnisse Gruppenspiele:
TSV I – SV Kaiserbach 1-0 (Meister Bezirksliga)
FC Frickenhausen – TSV I 1-0 (Meister Bezirksliga)
DJK-SG Schwabsberg-Buch 0-0 (Meister Kreisliga A)
TSV I – SV Fellbach 4-0 (Meister Landesliga)
TSV I – TSV Eningen//Achalm II 2-0 (Meister Kreisliga B)

Viertelfinale
TSV I – Hofherrenweiler-Unterrombach 0:1 (Meister Landesliga)

Bei einem Einzelwettbewerb hielt sich Marcel Berberoglu schadlos. Er hat beim Schussstärke- (Schnelligkeit) Wettbewerb gewonnen. Mit 128 km/h jagte er den Ball in die Maschen und durfte sich über den Sieg freuen! Als Preis bekam er ein 3-Liter-Glas dessen Füllung sicher nicht auf sich warten ließ 😉