Klare Heimniederlage

TSV Ehningen II – Spvgg. Weil im Schönbuch 0:4

19. Min 0:1 Steffen Harr
44. Min 0:2 Maximilian Baumbach
48. Min 0:3 Manuel Barth
88. Min 0:4 Kevin Petralia

Nichts zu holen gab es an diesem Wochenende, für den TSV Ehningen II gegen Weil im Schönbuch. Die ersten 10 Min gehörten dem TSV II, in dem er sich zu Beginn der Partie erstmals in der Hälfte der Spvgg Weil im Schönbuch festsetzte. Gefährlich wurde es allerdings nur einmal, nach einer Ecke. Adi Klein setzte sich in der Mitte nach dem Eckball gegen seinen Gegenspieler durch und köpfte gefährlich aufs Tor, doch der Ball wurde noch von einem Verteidiger von der Linie gekratzt. Danach aber stellte der TSV II das Fußballspielen ein. Zu weit weg vom Gegenspieler, Zweikampfschwach, ungenau im Passspiel und schlecht in der Rückwärtsbewegung. Weil im Schönbuch wirkte deutlich präsenter, aber war in HZ1 auch nicht zwingender vorm Tor als der TSV II. Das 0:1 fiel nachdem der TSV II sich spielerisch aus einer Drucksituation befreien wollte und der Pass zum eigenen Torspieler zu kurz geraten war. Der durchlaufende Stürmer, hatte dann leichtes Spiel und konnte das zum 0:1 nutzen. Als Zuschauer hoffte man nach 40 gespielten Minuten, dass das Team vom TSV II mit dem 0:1 in die Kabine kommt um sich neu einzustellen und zurück in dieses Spiel zu finden. Doch das 0:2 fiel noch vor der Pause durch einen direkt verwandelten Freistoß aus rund 25 Metern.

Nach der Pause, war das Spiel dann recht schnell entschieden. Wieder eine Standardsituation die zum 0.3 führte. Nach einer Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld, konnte das entscheidende Kopfduell nicht gewonnen werden und der Ball landete im Tor. Danach plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin. Dem TSV II fiel am heutigen Tag nicht mehr viel ein um der Spvgg Weil im Schönbuch gefährlich zu werden. Das 0:4 kurz vor Ende des Spiels fiel durch einen klaren Foulelfmeter, welchen der Schütze allerdings erst im Nachschuss verwandeln konnte.

Der Start in diese Saison fällt der Mannschaft des TSV Ehningen II bisher schwer, jetzt gilt es im Training Gas zu geben und sich auf die Basics im Fußball zu konzentrieren.

Wenn diese Dinge stimmen, kann das Team überall Punkte holen.
Die nächste Möglichkeit dazu gibt es dieses Wochenende beim Derby gegen den TSV Hildrizhausen.

Über zahlreiche Unterstützung in Hildrizhausen, würde sich das Team sehr freuen. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

für den TSV Ehningen II spielten:
Henne- Schill, Klein, Benzinger, Bahlinger- Klopfer, Köneke, Kern, Sieger, Müller- Olgun
Ulmer, Herrmann, Bleicher, Groß, Joas