Sieg beim Verbandsligisten!

In Sindelfingen bot der TSV eine gute Gesamtleistung und war dadurch nicht unverdient mit 0:1 siegreich.

Die Anfangsphase gehörte dem Gastgeber der durch Oliver Glotzmann auch die erste Chance für sich verbuchen konnte. Allerdings kamen die Blaugelben auf und konnten das Spiel ausgeglichen gestalten und selbst Akzente setzen. Ein Standard führte nach 24 Minuten zum Führungstreffer als Raphael Bartmann die Flanke direkt ins lange Eck verwandelte.

Auch im zweiten Durchgang waren die Gäste mehr als ebenbürtig. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit allerdings wenigen Chancen hüben wie drüben. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr.

Der Sieg wurde teuer bezahlt weil Valmir Mustafa mit einer Knieverletzung ins Krankenhaus musste, Kevin Schuster sich eine Zerrung zugezogen hat und auch Kenan Kasikci angeschlagen den Platz verlassen musste. Es bleibt zu hoffen, dass alle drei nicht zu schwer verletzt sind! Gute Besserung von dieser Stelle.

Vor dem Spiel wurde Andrei-Lucian Ulici noch durch Andi Bäuerle verabschiedet (siehe Bild).