Spielbericht TSV Ehningen  II – TSV Kuppingen         2-1  (1-1)

Spielbericht TSV Ehningen II

Kreisliga A        7. Spieltag        3.10.2019

TSV Ehningen  II – TSV Kuppingen         2-1  (1-1)

Im Spitzenspiel der Kreisliga A erkämpfte sich unsere unsere Zweite Mannschaft 3 Punkte gegen den TSV Kuppingen.

Von Beginn an entwickelte sich eine spannende Partie, in der beide Teams mutig den Weg nach vorne suchten. Das erste Ausrufezeichen setzten wir in der 10. Spielminute. Der gegnerische Torwart klärte weit vor seinem Tor eine gefährliche Situation, der Ball kam direkt zu Fabian Fais, der aus mehr als 40m den Ball aufs leere Tor schoss. Leider landete der gut gezirkelte Ball nur auf der Latte und sprang von da ins Feld zurück.  Die nächste Situation gehörte den Gästen, die ein Durcheinander in unserer Abwehr ausnutzten und das 0-1 erzielten. Wir schlugen aber umgehend zurück, ein schneller Angriff durch die Mitte, Aygün Memis passte super in den Lauf von Marcel Sitter, der zum schnellen Ausgleich einschoss. Das Spiel nahm immer mehr Fahrt auf, Chancen gab es hüben wie drüben, aber keine Mannschaft konnte einen weiteren Treffer in Durchgang 1 erzielen. Es ging mit einem leistungsgerechten 1-1 in die Kabinen. Leider hatten wir bis dahin schon 2 Verletzte zu verzeichnen. Marcel Leidemann zog sich bereits in der Anfangsphase eine Muskelverletzung zu. Wesentlich ärger erwischte es Aygün Memis kurz vor der Halbzeit. Bei einem Pressschlag zog er sich einen Bruch des Mittelfußes zu. Beiden Spielern wünschen wir baldige Genesung.

Der 2. Durchgang wurde von den Gästen weitaus stürmischer angegangen, als von unserer Mannschaft. Wir sahen uns mächtig in die Defensive gedrängt und konnten kaum mehr für Entlastung sorgen. Das Gegentor schien nur eine Frage der Zeit. In der 60. Minute war es dann soweit, dachten alle. Ein Kuppinger Stürmer kam nur wenige Meter vor unserem Tor frei zum Kopfball, doch unser Schlussmann zeigte eine schier unglaubliche Reaktion und lenkte den Ball an die Latte.  Das gab uns einen Ruck und wir suchten mal wieder den Weg nach vorne. Und das Glück war auf unserer Seite. Den ersten ernsthaften Angriff nutzten wir zur 2-1 Führung. Marcel Sitter war auf halblinks frei gespielt worden, seinen strammen Schuss wehrte der Kuppinger Keeper nach vorne ab, Marc Köneke nahm den Ball direkt und vollendete zum 2-1 in der 63. Minute. Danach waren die Gäste geschockt und konnten bis zum Schlusspfiff nicht mehr an ihre starken 20 Minuten nach der Pause anknüpfen. Wir brachten den knappen Vorsprung über die Zeit und können uns nun über 16 Punkte in 7 Spielen freuen.

Klasse Jungs, das war ein hartes Stück Arbeit. Leider bleibt keine Zeit zum Ausruhen. Am Sonntag geht es bereits gegen KSC Böblingen.

Für den TSV Ehningen II spielten:

Joas – Schuppelius, Schlutius, Köneke, Leidemann (18. Dietzen) –F. Fais, Tjoa (59. Dannenberg) – Kasapi, Memis (46. Deuring), Sitter – Gnant (76. Olgun)

 

Groß (ET), Hotzy, Bleicher

 

Trainer: Fais, Maiorano, Deuring

 

Tore:

15. 0-1 Blumrodt
16. 1-1 Sitter
65. 2-1 Köneke