SpVgg Renningen AH – TSV Ehningen AH

Ehninger AH siegt 8:2 in Renningen

Bei hochsommerlichen Temperaturen trat die Ehninger AH am 26.06.2019 in Renningen an. Gespielt wurde unverständlicher Weise auf dem Kunstrasen.
Die Taktik, erst einmal defensiv sicher zu stehen, und den Ball in den eigenen Reihen zu halten ging voll auf. Die zwei Renninger Stürmer griffen unsere Abwehr früh an, hatten aber gegen unsere ballsicheren Spieler keine Chance und waren nach 15 Minuten platt, zumal sie aus dem Mittelfeld keine Unterstützung bekamen.
Mitte der ersten Halbzeit konnten wir durch Harry Bürkle nach gekonnter Vorarbeit von Tim Gabriel die Führung erzielen, die aber leider nicht lange hielt, da der Schiedsrichter einen völlig unberechtigten Elfmeter gegen uns pfiff, den Renningen zum 1:1 verwandeln konnte. Die Ehninger Truppe ließ sich aber dadurch nicht aus der Ruhe bringen. Gekonnt lief der Ball durch die Reihen, man ließ Ball und Gegner laufen und konnte durch Marcel Mitulla und Steffen Bindereif verdient auf 3:1 davonziehen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit wurde die Überlegenheit der Ehninger immer deutlicher. Renningen hatte kaum Ballbesitz und wenn, dann waren es Einzelaktionen, bei diesen Temperaturen genau das falsche Mittel. Mannschaftsspiel oder gelungene Kombinationen waren bei der SpVgg so gut wie nicht zu erkennen und so konnte die Ehninger Mannschaft in regelmäßigen Abständen durch Tore von Bernd Pooch, Silvio Plonsky, zweimal Steffen Bindereif und Marcel Mitulla noch fünf weiter Tore erzielen. Das zweite Gegentor war dann nur ein kleiner Schönheitsfehler, als die Konzentration verständlicher Weise etwas nachließ.
Insgesamt wieder ein disziplinierter und souveräner Auftritt unserer AH mit schön herausgespielten Toren. Bei konsequenter Chancenverwertung hätte der Sieg noch höher ausfallen können, zumal der Renninger Torhüter nicht seinen besten Tag erwischt hatte.

Als nächstes stehen am 06.07.19 die Württembergischen Meisterschaften der Ü50 und Ü60 in Mötzingen an und am 13.07.19 das GERN-Turnier der Ü35 in Nufringen.

Der TSV trat mit folgenden Spielern in Renningen an: Klaus Gnant, Michele Caggiano, Harri Kling, Bernd Pooch, Marcel Mitulla, Silvio Plonsky, Steffen Bindereif, Matthias Schöck, Mehmet Hyseni, Andreas Deuring, Florian Bader, Harry Bürkle, Sandro Maiorano, Tim Gabriel, Marin Stransky und Christian May.

Walter König