Dritte entführt Punkt aus Unterjettingen

FC Unterjettingen II – TSV Ehningen III​​ 2:2

Leider verschlief die Dritte den Start in die Partie komplett. Nach der schnellen 1:0 Führung der Gäste in der 5. Minute fand das Team von Giuseppe Martines in der ersten Halbzeit nie wirklich in die Partie. Die Halbzeitansprache des Trainers schien dann aber Wirkung zu zeigen. In den zweiten 45 Minuten zeigte sich die Mannschaft deutlich verbessert und nahm den Kampf gegen eine gute Unterjettinger Elf an. Dies führte zunächst zum Ausgleich durch Alessandro Brighina und kurz vor Schluss sogar zur 1:2 Führung durch Marcel Mitulla. Leider konnte das Ergebnis nicht über die Zeit gerettet werden, da der Schiedsrichter in der fünften Minute der Nachspielzeit einen äußerst fragwürdigen Elfmeter für die Hausherren gab. Selbst der vermeintlich gefoulte Unterjettinger Stürmer gab zu, dass die Szene nicht elfmeterwürdig war. Nichtsdestotrotz verwandelten die Unterjettinger den Strafstoß zum 2:2 Endstand. Aufgrund des späten Gegentores sicherlich ein ärgerliches Unentschieden für die Dritte. Nach der Anzahl der Torchancen jedoch ein Gerechtes, da TSV Keeper Philipo Spena mehrere Großchancen der Gastgeber vereitelte.

1:0​Philipp Bahle​​​​(5. Minute)
1:1​Alessandro Brighina Vazquez​​(54. Minute)
1:2​Marcel Mitulla​​​​(86. Minute)​
2:2​Philipp Bahle​​​​(90.+5 Minute)

Es spielten:
Philippo Spena – Florian Bahlinger, Martin Stransky (Bastian Paech), Tan Hung Bui, Nils Hunfeld (Sven Sichler) – Dennis Benzinger, Alessandro Brighina Vazquez, Marcel Mitulla, Valentino Cappellone – Jens Fock (Giuseppe Martines), Melis Abdulahovic