Sportliche Historie des TSV Ehningen Fußball

Die 1. Mannschaft


Sportlich bewegte sich die 1. Mannschaft, im Rückblick gesehen in allen Klassen, von der C-Klasse (heute Kreisliga B) bis zur Landesliga (früher 2. Amateurliga). Dies ist ein typisches Kennzeichen für den Sport und passend dazu heißt es im Spanischen "Es gibt weder eine gute, noch ein schlechte Zeit, die 100 Jahre dauert". Wir sollten uns dies als Sportler immer vor Augen halten, sei es, wenn es besonders gut, sei es aber auch, wenn es einmal nicht so läuft. Anfang der 50iger Jahre stieg die 1. Mannschaft von der A- bis zur C-Klasse ab, um 1954 anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des TSV Ehningen wieder von der C- in die B-Klasse aufzusteigen und 1955 schließlich von der B- in die A-Klasse. Dort wurde Ende der 50iger Jahre erfolgreich gewirkt, bevor 1960/61 sogar der Aufstieg in die zweite Amateur-Liga gelang, dem jedoch der unmittelbare Abstieg folgte. Danach sind wechselnde Erfolge in der A-Klasse zu verzeichnen, zumeist hielt sich die Mannschaft im Mittelfeld, bevor im Jahr 1973/74 der bittere Abstieg in die B-Klasse hingenommen werden musste. Bis 1976 dauerte es, bevor dann der Wiederaufstieg in die A-Klasse gelang, aber auch 1978/79 musste man in der neu geschaffenen Kreisliga A verbringen, ehe man 1981 in der Bezirksliga, wenn man im Rückblick so will, der eigentlichen Heimat des TSV Ehningen, landete. Drei Mal noch gelang es, sich in höhere Gefilde zu schwingen: Einmal 1983, als der Aufstieg in die Landesliga geschafft wurde, jedoch der unmittelbare Abstieg folgte. Und zum zweiten Mal 1991, als nochmals der Aufstieg gelang und man sich erstmals mehr als ein Jahr in der höheren Spielklasse halten konnte, um jedoch dann nach zwei Jahren wieder abzusteigen und zuletzt nach einem „Double“ im Jahr 2010. Doch auch im Jubiläumsjahr 2011 musste wieder der direkte Abstieg in Kauf genommen werden. Seither hält sich die Mannschaft beständig in der Bezirksliga und rangiert immer zwischen dem 4.-8. Platz in der Tabelle.

Im Bezirkspokal sind vier Finalteilnahmen zu verzeichnen. 1986/87 unterlag man dem VFL Herrenberg im Endspiel in Calw mit 0:2, 2005/06 dem SV Althengstett mit 2:6. Der erste Pokalsieg gelang 1998/99 mit einem 2:1 nach Verlängerung in Nufringen gegen die SF Gechingen. In der Saison 2009/2010 wurde durch ein 2:1 Sieg über den TV Altdorf erstmals in der Vereinsgeschichte ein „Double“ perfekt gemacht.

Die Platzierungen der 1. Mannschaft seit 1981/82 im Überblick:

Saison Liga Platz Spiele Tore Punkte
1981/82 Bezirksliga 4. Platz 26 Spiele 63:43 Tore 31:21 Punkte
1982/83 Bezirksliga 1. Platz 26 Spiele 74:33 Tore 40:12 Punkte
1983/84 Landesliga 15. Platz 34 Spiele 50:66 Tore 28:40 Punkte
1984/85 Bezirksliga 5. Platz 28 Spiele 60:39 Tore 35:21 Punkte
1985/86 Bezirksliga 6. Platz 26 Spiele 46:42 Tore 27:25 Punkte
1986/87 Bezirksliga 4. Platz 26 Spiele 51:37 Tore 33:19 Punkte
1987/88 Bezirksliga 9. Platz 26 Spiele 59:53 Tore 23:39 Punkte
1988/89 Bezirksliga 3. Platz 28 Spiele 51:34 Tore 33:23 Punkte
1989/90 Bezirksliga 1. Platz 28 Spiele 48:23 Tore 41:15 Punkte
1990/91 Landesliga 14. Platz 34 Spiele 37:48 Tore 29:39 Punkte
1991/92 Landesliga 16. Platz 34 Spiele 38:47 Tore 27:41 Punkte
1992/93 Bezirksliga 2. Platz 28 Spiele 54:32 Tore 36:20 Punkte
1993/94 Bezirksliga 3. Platz 28 Spiele 55:35 Tore 36:20 Punkte
1994/95 Bezirksliga 3. Platz 30 Spiele 76:61 Tore 37:23 Punkte
1995/96 Bezirksliga 11. Platz 28 Spiele 41:58 Tore 32 Punkte
1996/97 Bezirksliga 5. Platz 30 Spiele 67:48 Tore 49 Punkte
1997/98 Bezirksliga 4. Platz 28 Spiele 47:29 Tore 48 Punkte
1998/99 Bezirksliga 6. Platz 28 Spiele 55:56 Tore 40 Punkte
1999/00 Bezirksliga 7. Platz 28 Spiele 44:45 Tore 38 Punkte
2000/01 Bezirksliga 4. Platz 30 Spiele 69:46 Tore 55 Punkte
2001/02 Bezirksliga 8. Platz 28 Spiele 42:49 Tore 36 Punkte
2002/03 Bezirksliga 6. Platz 28 Spiele 47:36 Tore 45 Punkte
2003/04 Bezirksliga 6. Platz 30 Spiele 72:53 Tore 48 Punkte
2004/05 Bezirksliga 5. Platz 28 Spiele 45:40 Tore 46 Punkte
2005/06 Bezirksliga 8. Platz 28 Spiele 46:48 Tore 40 Punkte
2006/07 Bezirksliga 10. Platz 28 Spiele 46:50 Tore 33 Punkte
2007/08 Bezirksliga 4. Platz 30 Spiele 59:37 Tore 52 Punkte
2008/09 Bezirksliga 3. Platz 28 Spiele 58:32 Tore 51 Punkte
2009/10 Bezirksliga 1. Platz 32 Spiele 73:32 Tore 73 Punkte
2010/11 Landesliga 15. Platz 30 Spiele 49:66 Tore 30 Punkte
2011/12 Bezirksliga 8. Platz 30 Spiele 37:46 Tore 43 Punkte
2012/13 Bezirksliga 6. Platz 28 Spiele 51:51 Tore 42 Punkte
2013/14 Bezirksliga 8. Platz 28 Spiele 48:48 Tore 41 Punkte
2014/15 Bezirksliga 5. Platz 28 Spiele 51:32 Tore 51 Punkte
2015/16 Bezirksliga 4. Platz 28 Spiele 60:44 Tore 42 Punkte

 

Die 2. Mannschaft


Durch den Aufstieg im Jahr 2005/06 spielt die Zweite Mannschaft des TSV Ehningen seitdem in der Kreisliga A. In all den Jahren zuvor war man als Reservemannschaft oder in der Kreisliga B weniger im Focus. Nun misst man sich seit geraumer Zeit mit 1. Mannschaften renommierter Vereine und bildet den perfekten Unterbau für das eigene Team 1. Bis zur Saison 2012/2013 wurde stets der Klassenerhalt in der Kreisliga A gemeistert, nur in genannter Saison stieg der TSV Ehningen II in die Kreisliga B ab. Dort gelang jedoch der sofortige Wiederaufstieg in die angestammte Kreisliga A. Dort belegte die Mannschaft in den vergangenen 3 Jahren die Plätze 10, 5 und 11.

 

Die 3. Mannschaft


Seit der Saison 2010/2011 gibt es auch eine Dritte Mannschaft. Zunächst als „Spaßtruppe“ abgetan lehrt sie schon seit dem Start vielen Gegnern das fürchten und sammelt emsig Punkte und Erfolge. Hierbei ist es gelungen viele „Ehemalige“ wieder zu aktivieren oder von anderen Vereinen wieder zurück zu holen – ein Erfolgsmodell! Bereits in der darauffolgenden Saison wurde die Mannschaft in der Kreisliga B Meister und verzeichnet seither Plätze zwischen dem 3. und 8. Platz.

 

Die Jugend


Auch die Jugend des TSV Ehningen muss sich nicht hinter den Erfolgen der aktiven Mannschaften verstecken. Die größten Erfolge, die bei den Junioren Mannschaften zu verzeichnen sind, begannen in der Saison s011/12, als die B-Junioren in der Leistungsstaffel 2 den 1. Platz errungen. Auch in den darauffolgenden Saisons schafften es beide Mannschaften der B-Junioren in ihrer Staffel (Bezirksstaffel & Kreisstaffel 1) die Meisterschaft zu erlangen. Außerdem gewann die D1 ihre Qualistaffel. In der Saison 2013/14 konnten die B- und C-Jugend ihre Staffeln ebenfalls gewinnen. Dann gelang es erstmalig während 2014/15 der A-Junioren Mannschaft die Meisterschaft in der Bezirksstaffel zu erreichen, was ihr die D1 in der selben Saison in der Kreisstaffel 3 nachmachte. Die erfolgreichsten Mannschaften der vergangenen Saison waren die C und E2 Mannschaften, die den 1. Platz erringen konnten. So kann die Erfolgsgeschichte weitergehen!

 

Die Senioren


Ein Ereignis ist noch vielen Ehningern bis heute unvergessen: 1971 wurde die Württembergische Meisterschaft der AH (Senioren) durch einen Sieg im damaligen Neckarstadion in Stuttgart errungen. Ein wahrhaft historischer Erfolg in den Annalen der Abteilung. Aber auch jüngst konnte die Ü60 der Senioren mit zwei aufeinanderfolgenden Württembergischen Meistertiteln (2015 und 2016) brillieren.

 

Außersportliche Historie des TSV Ehningen Fußball

Die Fußballabteilung des TSV Ehningen wurde 1936 gegründet. Vorher wurde in Gärtringen gespielt, es gab den sogenannten alten Sportplatz, damals noch Spielplatz genannt, jedoch schon. Er wurde bereits im Jahr 1922/23 vom damaligen TV Ehningen erstellt. Zur Abrundung des Sportgeländes wurde zunächst 1952/53 das TSV-Vereinsheim alter Prägung gebaut, heute wird es noch von der Tennis-Abteilung genutzt. 1960 wurde der Sportplatz von einem Rasen- in einen Hartplatz umgewandelt und Anbauten am Vereinsheim vorgenommen. 1961 wurde der neue Sportplatz eingeweiht; 1962 das Vereinsheim mit Stromanschluss versehen. Bis 1964 dauerte es, bis dem Vereinsheim eine Wasserleitung vom Hochbehälter aus zugeführt wurde und am 15. Mai 1964 hieß es erstmals "Wasser marsch"! Eine Erweiterung erfolgte 1969. Wichtiger nächster Meilenstein 1983 der Umzug auf die Schalkwiese mit einem von der Gemeinde geplanten und gebauten völlig neuem Sportgelände mit Rasenplatz, Hartplatz, Trainingsplatz und großzügigen Duschanlagen in der Sporthalle - aber eben ohne Vereinsheim. Ein Zustand, der lange anhalten sollte, dem jedoch ab 1986 mit einem Behelfsbau, auch Baracke oder schöner "Villa Rustika" genannt, wenigstens etwas begegnet werden konnte. Erst 1996 gelang es im Verein und gegenüber der Gemeinde, den Durchbruch zu erzielen. Alle Entscheidungen wurden herbeigeführt, das neue Vereinsheim auf der Schalkwiese wurde gebaut. Eingeweiht am 28. September 1997 entstand ein funktionaler und architektonisch ansprechend gestalteter Bau, die TSV-Sportgaststätte ist heute Mittelpunkt des Vereinslebens.

Die Abteilung hatte zum Jahreswechsel knapp 500 Mitglieder, davon etwa 200 Jugendliche.
Rund 20 Jugendmannschaften nehmen am Spielbetrieb teil, über die wir auch jeweils aktuell auf den Internetseiten informieren. Ziele der Abteilungsleitung und des gewählten Ausschusses sind, bei solidem Finanzgebaren die sportlichen Ziele attraktiv und erreichbar zu gestalten. Dabei gilt der Integration der Jugendspieler in den aktiven Bereich ein Hauptaugenmerk.

Den jährlich zu vergebenen WFV Vereinsehrenamtspreis wurde dem TSV Ehningen in der Vergangenheit bislang dreimal verliehen - in den Jahren 2010, 2013 und jüngst 2015.

Aber auch im Bereich des Trainingsangebotes wird weiter versucht Verbesserungen zu erreichen. Schulungsangebote in Zusammenarbeit mit dem Trainerstab des WFV und selbst initiierte und finanzierte attraktive Lehrgänge mit anerkannten Trainergrößen sollen helfen den Jugendtrainern das nötige Rüstzeug zu vermitteln um attraktiv und modern arbeiten zu können.

Vereinsprojekte und Jubilarien

Errichtung des Rasenspielfeldes


Nach längeren Vorüberlegungen und vielen Gesprächen war es am 3.4.2001 soweit: Nach seinem Grundsatzbeschluss aus der Klausurtagung vom Januar beschloss der Ehninger Gemeinderat den Bau eines zusätzlichen Rasenspielfeldes. Strittig war dabei nicht die Frage ob gebaut wird sondern wohin. Schließlich wurde per Mehrheitsentscheid der Standort südlich des Hartplatzes entlang der Hildrizhauser Straße verabschiedet. Über diesen künftigen Zuwachs an Trainingsmöglichkeiten freute sich die Fußballabteilung sehr.

Errichtung der zweiten Sporthalle auf der Schalkwiese


2011 sind große Vorhaben des TSV Ehningen die momentane Errichtung einer zweiten Sporthalle direkt auf dem Sportgelände Schalkwiese durch die Gemeinde Ehningen (Bausumme ca. 6,5 Mio. Euro) und die erfolgte Umwandlung des vormaligen Hartplatzes in ein Kunstrasenspielfeld im Herbst 2010 in Eigenregie der Fußballabteilung (Bausumme ca. 560000 Euro). Der neue Platz wurde als „Bertrandt-Platz“ im Rahmen eines Landesligaspieles an die Fußballabteilung übergeben und ist ein „Prachtexemplar“ geworden.

75. Jubiläum des TSV Ehningen Fußball


Das 75. Jubiläum der Abteilung Fußball beim TSV Ehningen wurde gebührend mit einem Jahresprogramm

gefeiert. Bereits der Faschingsumzug am 20. Februar stand unter diesem Motto und so beteiligten sich mehr als 200 Personen mit mehreren Fahrzeugen daran. Im März wurde ein Schülerfußball Event zusammen mit der Friedrich-Kammerer-Schule ausgetragen und die Ehninger Faschinstage zelebriert.

Nach der Übergabe des "Betrandt - Platzes" im April, fand am 02.06.2011 die Vatertagshocketse erstmalig mit dem TSV - Megakicker - Turnier statt. Ende Juni fand dann die TSV Sportwoche statt mit dem Highlight des Festspiels "TSV Ehningen - Stuttgarter Kickers". Zum Ende der Schulzeit fand wie schon in den Jahren davor das Wölco Fußballcamp großen Anklang bei über 200 Kids.

Nach dem neuen Saisonauftakt gab es am 15.10. den Festakt 75 Jahre Fußball in Ehningen.

Im November folgte eine Musical Aufführung von "Mamma Mia" inszeniert von der Öschelbronner Gruppe "Petticoats". Im gleichen Monat folgte die traditionelle Hobbyturnierwoche, mit AH-Turnier, 45-Metercup & 9-Metercup.

Zum Abschluss dieses ereignisreichen Jahres gab es am 17.12.2011 die große Weihnachtsfeier "75 Jahre Fußball", bei der ein gemeinsamer Jahresabschluss der großen TSV Fußball Familie begangen wurde.

 Ehninger WÖLCO Fußballjugendcamp


Seit 1997 gibt es das traditionelle Fußballcamp in Ehningen, welches in den ersten Tagen der Sommerferien ausgetragen wird. In diesem Jahr findet das Camp bereits zum 20. Mal statt. Von den anfänglichen ~50 Teilnehmern ist die Teilnehmerzahl über die Jahre stetig gewachsen und betrug im Jahr 2016 dann 135 Teilnehmer, die von 50 Betreuern & Helfern pro Tag betreut wurden. Zusätzlich wurde in den letzten Jahren auch ein Torspielertag angeboten, der im letzten Jahr bereits das 12. Jubiläum feiern konnte.