SV Magstadt II 0:4 TSV Ehningen III

 

Der TSV war bereit den Kampf gegen den SV Magstadt II anzunehmen. Das positive Ergebnis des vergangenen Wochenende gab der Dritten das nötige Selbstvertrauen. Die Dritte war von der ersten Spielminute an sehr konzentriert. In den ersten 20 Minuten der Partie hatte sich der TSV durch perfekte Kombinationen im Minutentakt gefährlich vor das Tor der Hausherren gebracht. Man spielte sich in der Anfangszeit mehrere 100% Chancen heraus die von den Stürmer sowie von den Flügelstürmern leider nicht genutzt werden konnten.

 

Der Kapitän Marcel Mittula trieb die Offensivabteilung nochmals an, in der 29 Spielminute fiel dann endlich der erlösende erste Treffer der Partie für den TSV durch Giuseppe Martines. Dieser setzte sich nach einem gewonnen Kopfballduell von Marcel Mitulla, der den Ball fein in die Gasse köpfte, im Laufduell gegen den Innenverteider durch, machte einen Hacken und brachte den Ball aus fünf Metern ins untere rechte Eck im Tor unter. In der 32 Minute bekam der TSV einen Freistoß aus 23 Metern aus Halbrechter Position zugesprochen. Der von Nils Hunfeld stramm geschlagene Freistoß konnte vom Gegnerischen Torhüter nicht kontrolliert werden, der Ball fiel Kevin Rosenauer vor die Füße und dieser verwandelte souverän.

 

Nach weiteren vergebenen Torchancen schafften es doch noch beide Stürmer vor der Halbzeit Ihre Treffer zu erzielen um somit mit einer 2:0 Führung für die Gäste aus Ehningen in die Halbzeitpause zu gehen.

 

Wie schon in den ersten 45 Minuten ändert sich am Spielgeschehen nicht viel, man spielte weiterhin nur auf das Tor der Hausherren aus Magstadt.

 

Der TSV verzauberte die Zuschauer mit hervorragenden Spielzügen. In der 60 Minuten fiel das 3:0 für die Dritte. Herausgespielt wurde das Tor über die linke Seite wo sich Dennis Benzinger nach einem Doppelpass mit Nils Hunfeld bis in den Strafraum kombinierte und den Ball flach auf höhe vom Elfmeter Punkt spielte wo Florian Bahlinger Einschussbereit auf den Ball wartete. Weiterhin war nur eine Mannschaft auf dem Spielfeld zu sehen. In der 86 Minute vollendete Marcel Mittula eine perfekte getimte halbhohe Flanke von Nils Hunfeld und setzte damit dem Schlussstrich.

 

Fazit:

Dieses Spiel wurde über 90 Minuten klar vom TSV Ehningen III dominiert, die jedoch nicht konsequent Ihre Torabschlüsse nutzen konnten.

– Dieses Spiel hätte zweistellig Enden müssen!

Doch man merkt dem TSV an, dass die im Training einstudierten Spielzüge sowie die Ideen, die der Trainerstab (Trainer Giuseppe Martines und Co-Trainer Alessandro Maiorano) haben im Spiel umgesetzt werden, sowie auch den zuletzt vermissten Kampf und der Auftritt als Team sind zurück bei der Dritten.

 

 

Es spielten:

Torwart

Thomas Gorhan

Abwehrspieler:

Florian Bahlinger, Alessandro Maiorano, Matthias Schöck, Nils Hunfeld

Patrick Musch, Alessandro Brighina Vázquez (Vito Fiorino 54. Minute), Marcel Mitulla (Alessandro Brighina Vázquez 87. Minute), Dennis Benzinger (Sven Sichler 68. Minute)

Angreifer:

Kevin Rosenauer (Alberto Temperanza 78 Minute), Giuseppe Martines (Valentino Capellone 60. Minute)

 

 

(Alessandro Brighina Vázquez)