C-Junioren Siegen in Sindelfingen

C Junioren Siegen in Sindelfingen

 

Nach dem letzten Sieg gegen den Sv Affstätt, fuhren die C Junioren des Tsv Ehningen am Samstag den 09.06 mit breiter Brust zum Tabellenletzten nach Sindelfingen. Der Tabelle nach, stand der Gewinner schon fest, daher waren alle gespannt in welcher Höhe der Tsv den Sieg feiern durfte.
Dementsprechend legten die C Junioren los, es entwickelte sich von Anpfiff an ein spannendes Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten. Unsere Jungs versuchten wie gewohnt, den Ball in den eigenen Reihen zu halten und dann mit gezielten Pässen in den Lauf unserer Stürmer für Torchancen zu sorgen. Der Vfl Sindelfingen hingegen agierte hauptsächlich mit langen Bällen auf ihre schnellen Stürmer, um dann aggressiv unsere Abwehrreihen unter Druck zu setzen. Dies sorgte auch teilweise für große Probleme, so dass unser Torspieler der eigentlich noch in der D2 zum Einsatz kommt, auch einige Male in höchster Not richtig zupacken musste. Doch der Tsv bekam das Spiel immer besser in den Griff, so dass in der 18 Minuten nach einer scharfen hereingabe, die 0:1 Führung erzielte. Nun spielte man nur auf das Sindelfinger Tor- Chancen wurden vergeben, aber unsere Jungs ließen nicht nach. In der 33 Minuten wurde der immer noch geschockte Gegner wieder mit einem in die Tiefe gespielten Pass überrascht, und man konnte die Führung auf 0:2 erhöhen. Beide Mannschaften spielten auf hohem Niveau, und das erste mal kam Zweifel auf, ob das überhaupt die 3 Mannschaft des Vfl Sindelfingen ist.
Nach der Halbzeitpause ging es munter weiter, Chancen auf beiden Seiten- postwendend konnte der Gegner durch ein Geschenk in der 41 Minuten jedoch auf 1:2 verkürzen. 5 Minuten später merkte man überhaupt nicht mehr, dass man gegen den Tabellenletzten spiele, und Sindelfingen drehte die Partie noch, nach einem 0:2 Rückstand auf 2:2. Das Trainerteam um Holger Kämpf hatte nun viel Arbeit vor sich, während dem Spiel Taktik und Formation zu ändern, und den Spielern klar zu machen, was verbessert werden muss. Die Umstellung trug auch Früchte, und fortan spielten unsere Jungs schnörkellos und zielgerichtet über die Seiten in die gegnerische Hälfte. Folgerichtig kam die Vorentscheidung zum 2:3 Mitte der zweiten Halbzeit. Kurze Zeit später wurde wieder, nach einem Pass in die „heiße Zone“ auf den alten 2 Tore Vorsprung, zum 2:4 erhöht. Kurz vor Schluss wurde durch einen Fernschuss noch der Deckel zum 2:5 drauf gemacht. Die zahlreichen mit gereisten Spielereltern erlebten ein spannendes und packendes C- Jugend spiel, mit besseren Ende für den Tsv. Beide Trainer waren sehr zufrieden mit der Leistung der Jungs und sind sich sicher, dass am Ende die bessere Mannschaft gewonnen hat.

Andreas Šikora/ Holger Kämpf