Rückblick Ehninger Jugend-Hallenturniere

Nach fünfmonatiger Vorbereitungszeit des Organisationsteams fanden an den beiden Wochenenden 11./12.02. und 18./19.02. die Ehninger Jugend-Hallenturniere statt. Einer der Höhepunkte war dabei sicherlich das Futsal-Masters der A- und B-Junioren am 19.02.2017.

In sportlicher Hinsicht haben unsere Ehninger Teams unterschiedliche Leistungen gezeigt. Während die B-, C- und E2-Junioren leider schon in der Vorrunde aus dem Turnier ausschieden, konnten sich die D-, E1-, F1- und F2-Junioren in ihren Gruppen durchsetzen und in die Endrunde einziehen. Dort gelang den E1-Junioren sogar der Sprung bis ins kleine Finale, das ebenfalls gewonnen werden konnte. Allerdings muß erwähnt werden, daß unsere Ehninger Mannschaften gegen starke Konkurrenz spielten, denn zahlreiche Mannschaften waren aus anderen Fußballbezirken angereist, um bei den sehr attraktiven und wieder bestens organisierten Ehninger Jugendturnieren dabei sein zu können. Bei den F-Junioren und den Bambinis stand ohnehin der Spaß am Fußballspiel sowie die Umsetzung des im Training erlernten im Vordergrund. Ein besonderes Erlebnis für die Jüngsten ist es dabei vor voll besetzen
Zuschauertribünen in unseren Ehninger Sporthallen spielen zu dürfen.

Insgesamt nahmen während der beiden Wochenenden an den 10 Jugendturnieren
wieder 168 Mannschaften mit weit über 1400 Spielern teil, sodaß beide Sporthallen trotz paralleler Austragung der Turniere an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen sind. Eine solche Mammutveranstaltung kann nur in Teamarbeit der gesamten „TSV Fußballfamilie“ und mit Unterstützung von Sponsoren bewältigt werden. Daher bedankt sich das Organisationsteam ganz herzlich bei allen freiwilligen Helfern, egal ob Eltern, Spieler, Trainer, Betreuer, Ausschußmitglieder oder sonstiger spontaner Mitarbeiter, die einen Teil ihrer Freizeit ehrenamtlich der Fußballjugend zur Verfügung gestellt und diese Turniere damit erst ermöglicht haben. Ein besonderer Dank geht an die Ehninger Bank, die dieses Jahr wieder die Preise für die erfolgreichsten Mannschaften zur Verfügung gestellt hat.

Das Organisationsteam