D1-Junioren – Eine wirklich ausgezeichnete Mannschaft

D1-Junioren – Eine wirklich ausgezeichnete Mannschaft

Mittwoch, 22.Februar um 18.00 Uhr. Eigentlich jagen die D1-Junioren um diese Zeit auf der Schalkwiese dem runden Leder nach. Doch diesmal treffen sie sich vor der Turn- und Festhalle. Und das aus gutem Grund. Sind sie doch wegen ihrem Staffelsieg im letzten Jahr zur Sportehrung der Gemeinde Ehningen eingeladen.
In der Halle geht es gleich einmal zur Stärkung ans Buffet, an dem mit den ausgelegten Häppchen der Hunger gestillt werden kann. Dann noch ein Apfelschorle hinterher und schnell die Sitzplätze in der vorderen Reihe besetzen. Schließlich gehört man zu den Jüngsten der geladenen Gäste und will auch etwas sehen. Die Jacken der Jungs reservieren in der Reihe dahinter die Plätze für die mitgekommenen Eltern.
Nach den Ehrungen für die mehrmaligen Blutspender und den bereits langjährig tätigen Ehrenamtlichen der vielseitigen Ehninger Vereinslandschaft, sorgt die Gärtringer Show-Dance-Gruppe mit einem traditionellen hawaiianischen Tanz für Auflockerung.
Die Ehrung der Sportler leitet TSV-Präsident Martin Huttenlocher mit einem Grußwort ein, an dessen Ende er allen anwesenden Sportlern in Anlehnung an die olympischen Spiele symbolisch eine Goldmedaille umhängt. Zu Beginn werden die Ehninger Sportler ausgezeichnet, die auf deutscher oder sogar internationaler Ebene erfolgreich waren wie z.B. Spitzenturnerin Kim Bui, die persönlich anwesend ist. Doch dann, direkt im Anschluss an die Handballer ist es soweit. Zusammen mit den „Tennislern“ werden die D1-Junioren zusammen mit ihren beiden Trainern von der ersten Bürgermeisterin Stachon als „Staffelsieger in der Kreisstaffel“ angekündigt und auf die Bühne gebeten. Dort ist die Aufregung, vor der gut besetzten Halle einzeln namentlich aufgerufen zu werden, dann bei einigen der Jungs spürbar. Sichtlich stolz nehmen sie jedoch anschließend die Sportehrenmedaille in Bronze und ihre Ehrenurkunde, zusammen mit den anerkennenden Worten für ihre tolle Leistung, aus den Händen von Bürgermeister Unger in Empfang. Ein gemeinsames Pressefoto auf der Bühne rundet den Abend ab.
Dass ihre hervorragende sportliche Leistung auch öffentlich anerkannt wird, war sicherlich ein tolles Erlebnis für die Jungs, das zusammen mit der überreichten Ehrenmedaille noch länger in ihrem Gedächtnis haften bleiben wird. Nach dieser Auszeichnung können sie sich jetzt mittwochs wieder dem Fußball widmen, um sich für die nächsten anspruchsvollen sportlichen Aufgaben vorzubereiten.

(Matthias Traub)