Aus im Viertelfinale

Durch ein 0:0 gegen Darmsheim und ein 2:1 gegen den Oberligisten Freudental (Torschützen Samet Öztürk und Sadik Güzel) gelang der Sprung ins Achtelfinale! Dabei knüpfte die Mannschaft nahtlos an die Leistungen von Freitagabend an.

In der Partie gegen den TSV Waldenbuch zeigte das Team eine weitere sehr ansprechende Leistung (Tore: George Berberoglu, Fabian Fais, Metehan Kizilagil und Sadik Güzel) und ebnete so den Weg ins Viertelfinale.
Dort erwies sich der Landesligist aus der Staffel 2 TSV Weilimdorf erst im 10-Meter-Schießen leider als eine Nummer zu groß. Ein 0:2 bedeutete das unglückliche Aus in einer Partie, in der man nicht chancenlos war.

Zum Abschluss sei die Leistung der einzelnen Spieler kurz gewürdigt und skizziert: .
Metehan Kizilagil war sehr quirlig und immer wieder mit einer überraschenden Aktion präsent, Samet Öztürk und Sandro Sieger agierten sehr stark gegen den Ball, Sadik Güzel und Felix Meyer überzeugten mit ihrer Technik und waren sehr Ballsicher in engen Räumen, Philipp Musch erzielte als Kapitän mit ein wichtiges Tor im Spiel gegen Weinheim, ihn ersetzte am Sonntag Fabian Fais nahtlos, Torhüter Musti Görkem spielte stark und offensiv mit, was viele weitere Optionen bot. Kaan Toprak und Mahmut Yorulmaz waren sehr stark im Umschaltspiel und Marcel Berberoglu zeigte wichtiges Coaching auf dem Platz!

Alles in allem eine sehr runde und gute Leistung der Blaugelben. Herzlichen Glückwunsch dem ganzen Team!