Viertelfinale im Bezirkspokal

Als Spitzenspiel, Schlagerspiel oder vorweggenommenes Endspiel bezeichnet die Presse die Viertelfinalpartie TSV Dagersheim – TSV Ehningen, die am 01.11. um 14:30 h im Dagersheimer Waldstadion stattfindet.

Dass die Blaugelben mit so einer Herausforderung umgehen können haben sie in der vorangegangenen Runde gezeigt, als die Begegnung gegen den GSV Maichingen mit denselben Überschriften versehen war – man hat mit einem 3:2 die nächste Runde erreicht!

Aber auch der Gegner ließ aufhorchen. Er schaltete den favorisierten VfL Herrenberg (6:3 im Elfmeterschießen in der 3. Runde) aus und fegte mit dem Rekordergebnis von 14:0 den VfL Ostelsheim aus dem Wettbewerb!

Beide Kontrahenten waren durch die Spielausfälle am Wochenende in ihrem Lauf gestoppt worden und man darf gespannt sein, wie der Tabellenzweite der Kreisliga A2 gegen den Spitzenreiter der Bezirksliga auftritt. Der Ehrgeiz von Trainer Besnik Gllogjani und seinen Mannen dürfte groß sein. Beide Teams sind in der laufenden Runde noch ungeschlagen. Wahrscheinlich ist der Gast leicht favorisiert aber (jetzt gibt es was für das Phrasenschwein) der Pokal hat seine eigenen Gesetze und in 90 Minuten kann viel passieren. Daher heißt es hellwach und hoch motiviert in dieses Spiel zu gehen.

Immerhin wäre es möglich so früh wie nie im Spieljahr den Einzug ins Halbfinale des Bezirkspokals zu sichern!