Vorbereitungsspiel

TSV Ehningen – SV Leonberg/Eltingen 6:2 (0:1)

Der TSV zeigte über 90. Minuten eine konstante und überzeugende Leistung. In der ersten Halbzeit war es allerdings schwer den Gegner zu knacken, der es sehr gut verstand die Räume mit großer Laufbereitschaft zu schließen. Das 0:1 zur Halbzeit resultierte aus einem Querschläger in den hinteren Reihen.

Mit Wut und Überzeugung im Bauch wollte die Mannschaft nicht nur eine gute Leistung, sondern eben ein gutes Ergebnis. So schnürten die Blaugelben die Eltinger – immerhin Tabellenvierter der Bezirksliga Enz/Murr – weiter ein. Mit dem 1:1 in der 64. Spielminute war endlich der Knoten geplatzt und es gab plötzlich kein Halten mehr. Bei dem Gegentreffer zum 6:2 nach einem Eckball wurden auch hier wieder Stellhebel für die nächsten Spiele entdeckt. Immerhin wurde die Ankündigung, dass langsam auch wieder die Ergebnisse stimmen sollte voll umfänglich eingelöst.

Alles in allem ein gelungener Auftritt der zeigt, dass die Formkurve in die richtige Richtung geht.