Erster Baden-Württembergischer Meister der Ü60 Senioren

 

Die erstmalig ausgetragene Baden-Württembergische Ü60 Meisterschaft der Fußball-Senioren im Kleinfeld wurde sensationell von unserer Mannschaft des TSV Ehningen gewonnen.

 

Die jeweiligen Meister und Vizemeister der 3 Landesverbände von Südbaden (SG Überlingen und der SV Oberkirch-Stadelhofen), Nordbaden (TSV Stettfeld), und Württemberg (FSV Bissingen und wir vom TSV Ehningen) trafen sich am Samstag den 16.9.2017 auf dem Sportgelände des FV Steinmauern bei Rastatt um mit diesem Endturnier den Titel auszuspielen.

 

Mit guter Stimmung und 10 hochmotivierten Spielern, samt Betreuer fuhren wir ins Rheintal zum FV Steinmauren.

 

Im ersten Spiel trafen wir dann gleich auf die Mannschaft von der SV Oberkirch-Stadelhofen. Gegen die uns wohlbekannte Truppe, man kannte sich ja noch gut aus bereits vorherigen Spielen gegeneinander, gab es in den ersten Minuten ein vorsichtiges Abtasten, da der Respekt beider Teams groß war. Viele gute ehemalige und höherklassige Spieler standen sich da gegenüber, und es gab wenige Chancen auf beiden Seiten, bei diesem von der Taktik geprägtem Spiel. Jeweils ein Lattentreffer auf jeder Seite stand zu Buche, und so endete das erste Spiel auch leistungsgerecht 0 zu 0.

 

Im zweiten Spiel gegen den Württembergischen Meister und Rivalen vom WFV-Endspiel FSV Bissingen mussten wir uns steigern, um zu bestehen. Aber nach einer sehr guten kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft, allen voran hier unser Archie Häring, der den gegnerischen Stürmer egalisierte, schlossen wir dieses Spiel mit einem schönen Angriff über Franz Klaiber der sich rechts super durchsetzte, und einen schönen Querpass auf unseren Stürmer Walle Schwarz passte, sodass dieser dann ganz cool zum 1 zu 0 Sieg für uns einnetzte. In diesem Spiel ging die Taktik von unserem Spielertrainer Helmut Pautz voll und ganz auf.

 

Im dritten Spiel gegen den nordbadischen Vertreter SV Stettfeld mussten wir dann gewinnen um den Titel einzufahren. Die ersten Minuten taten wir uns sehr schwer mit dem Gegner zurecht zu kommen, und unser Spiel lief nicht gut nach vorne. Prompt waren wir in der Abwehr auch unaufmerksam, und so kam der Gegner zum Torschuss und zur 1 zu 0 Führung seitens von Stettfeld. Jetzt mussten wir ruhig und cool agieren und weiterspielen, aber die Zeit lief natürlich gegen uns. Wir steigerten uns dann von Minute zu Minute und unsere Mittelfeld-Achse Karl-Heinz-Bader und Bernd Pooch trieben uns immer an, und wir kamen zu Tor-Chancen. Mit dem Power der gesamten Mannschaft und dem entsprechenden Druck nach vorne, schafften wir den Ausgleich. Hier hat unser Bernd Pooch zweimal super für unsere Stürmer aufgelegt, und so erzielte wieder Walle Schwarz ein Tor zum 1 zu 1 Ausgleich, und das 2 zu 1 gelang dann nach toller Vorarbeit von Bernd Pooch unserem Franz Klaiber. Somit drehten wir das Spiel, und hatten noch weitere Kontermöglichkeiten. Am Ende blieb es dann beim verdienten 2 zu 1 Sieg für uns.

 

Da die Mannschaft vom SG Überlingen leider nicht antrat, waren wir somit ungeschlagen erster Baden-Württembergischer Meister der Ü-60 Senioren. Super Geschichte.

 

Auf jeden Fall muss noch erwähnt werden, dass wir nach Personalproblemen im Vorfeld im Tor improvisieren mussten, und unser zweitältester Spieler Siggi Heinkele im Tor stand. Er machte dies hervorragend mit seinem Stellungsspiel, dirigierte die Abwehr und spielte klug hinten raus, sodass er nur einmal hinter sich greifen musste. In der Abwehr agierten unsere Cracks Artschie Häring, Theo Sauerwein und Bernd Konietzke, sowie unser neuer Spieler Roland Sieger sehr gut, und die ganze Mannschaft wurde hervorragend von unserem Spielertrainer Helmut Pautz eingestellt und gecoacht.

 

Auch sollte erwähnt sein, dass wir eine hervorragende mannschaftliche Geschlossenheit zeigten, und alle Spieler in guter Form waren.

 

Nach der Siegerehrung vorgenommen durch den Südbadischen Spielleiter Herrn Bruno Sahner, und vielen Gesprächen und diversen Stärkungen, traten wir super gelaunt die Heimreise nach Ehningen an.

 

Alle Spiele wurden auf Kunstrasen ausgetragen und dabei waren folgende Spieler  im Einsatz:

Siggi Heinkele im Tor, Archie Häring, Theo Sauerwein, Bernd Konietzke und Roland Sieger in der Abwehr, Karl-Heinz Bader und Bernd Pooch und unser Spielertrainer Helmut Pautz im Mittelfeld, und Franz Klaiber und Walle Schwarz als Stürmer. Teambetreuer Werner König

 

Im Billett fand dann noch eine spontane Meisterschaftsfeier bis tief in die Nacht hinein statt, und es kamen noch weitere AH-Kollegen dazu um zu gratulieren und gebührend zu feiern, allen voran unser Präsident Rainer Schott, sein Vize Frank Faude und unser Ehrenpräsident Werner Kern.

 

 

 Mit sportlichem Gruß verbleibt Werner König