Auftakt zur 1. Pokalrunde

Auftakt zur 1. Pokalrunde

19.09.2018

TSV Ehningen – VFL Sindelfingen 1     1 : 6

In der ersten Pokalrunde bescherte uns das Los das Team des VFL Sindelfingen 1, einen sicherlich in der frühen Phase der Runde starken Gegner. Im Vorfeld war uns bewusst, dass dies ein Spiel werden wird und muss, in dem man seine Physischen Fähigkeiten zu 100% in die Waagschale werfen muss, um den Spielfluss eines technisch starken Teams zu unterbinden und daraus wenn es dann über die Distanz geht zu eigenen Möglichkeiten zu kommen und dann auch zu nützen. Von Beginn an setzte unser Team dieses Vorhaben gezielt um, durch unsere Spielweiße waren die Angreifer des VFL bereits in der Anfangsphase mehrmals im Abseits. So auch in der 21. Minute, jedoch entschied der Schiedsrichter hier auf gleiche Höhe und wir mussten das 0:1 in Kauf nehmen. 2 Minuten später gelang dem VFL der Treffer zum 0:2, hier handelte es sich um einen in hohen Tempo abgeschlossenen Konter, bei dem wir auf den Gegner keinen Zugriff mehr hatten. Unser Team gab jedoch nicht auf und erspielte sich dann ebenfalls Szenen. Einmal traf man den Pfosten und in der 41. Minute nach Foulspiel gab es Elfmeter. Den konnte man jedoch nicht verwandeln. Kurz vor der Pause vermutlich der Knackpunkt im Spiel, den in der 43. Minute markierte der VFL das vorentscheidende 0:3. Gewillt und noch nicht gebrochen gingen unsere Jungs in den 2. Abschnitt des Spiels, erneut erspielten wir uns Möglichkeiten, jedoch war das Glück nicht auf unserer Seite. In der 60. Minute fiel dann wieder aus Abseitsverdächtigter Position das 0:4. Sicherlich mit der nötigen Portion Wut im Bauch, steckten wir erneut nicht auf, somit belohnte sich Mario Micarelli mit dem Tor zum 1:4 Anschlusstreffer. Leider mussten wir dann in der 85. Minute und 88. Minute durch einen Elfmeter die Tore zum 1:5 und 1:6 hinnehmen. Leider gab es hier vor allen bei den erzielten Tore sehr viel Diskussionsbedarf, jedoch lassen wir die Fair-Play Gedanken walten und wollen uns über Tatsachenentscheidungen nicht mehr aufhalten. Generell hat unser Team eine gute Leistung abgerufen, diese gilt es bereits am Samstag zu Hause gegen keinen geringeren als die Kicker vom GSV Maichingen zu bestätigen.

Für den TSV spielten:

Maik Joas, Phillip Marquardt, Felix Kastner, Felix Joppke, Dominik Müller, Lars Müller, Jan Klopfer, Yannick Tjoa, Mario Micarelli, Pascal Zurmahr, Lasse Keinath, Jan Morlok, Kim Skatulla, Niko Koch, Cedric Sander.

Bernd Stefan